Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Sweet Liberty

Originaltitel: SWEET LIBERTY

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Universal
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 4.9.1986

Darsteller: Alan Alda (Michel Burgess), Michael Caine (Elliot James), Michelle Pfeiffer (Faith Healy), Bob Hoskins (Stanley Gould), Lise Hilboldt (Gretchen Carlsen), Lillian Gish

Produzent: Martin Bregman

Regie: Alan Alda

Drehbuch: Alan Alda

Kamera: Frank Tidy

Musik: Bruce Broughton

Schnitt: Michael Economou

Inhalt

Ein Geschichtsprofessor, dessen Buch über den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg verfilmt werden soll, wehrt sich erfolglos gegen die Absicht, die Vorlage zugunsten greller Unterhaltung zu verfremden. Treffsichere Satire mit Seitenhieben auf die Vermarktungsstrategien der amerikanischen Filmindustrie. Bemerkenswert gespielt und vielschichtig in der Beschreibung menschlicher Beziehungen, jedoch nicht konsequent genug in der kritischen Haltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)