Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

... und fanden keinen Ausweg mehr

Originaltitel: SURVIVING

Liebesfilm, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: ABC/Telepictures
Länge: 136 Minuten
Erstauffuehrung: 13.4.1990 SAT 1

Darsteller: Ellen Burstyn, Len Cariou, Zach Galligan, Marsha Mason, Molly Ringwald

Regie: Waris Hussein

Drehbuch: Joyce Eliason

Kamera: Alexander Gruszynski

Musik: James Horner

Inhalt

Die Beziehung zwischen einem Teenager und einem depressiven Mädchen, das einen Selbstmordversuch hinter sich hat, führen zu Spannungen mit seinen Eltern. Als das Paar getrennt werden und das Mädchen in ein Internat gesteckt werden soll, wissen die beiden keinen Ausweg und wählen den Freitod. Dadurch brechen auch die Ehen der Eltern auseinander, die Mutter erfährt durch das Vermächtnis ihres Sohnes von der Affäre ihres Mannes, und ihre Eltern müssen sich eingestehen, daß ihre schwierige Tochter das einzige Band zwischen ihnen darstellte. Gutgemeintes, aber melodramatisch arg aufgedonnertes (Fernseh-)Drama.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)