Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Black Money - Verfilzung... Macht... Korruption

Originaltitel: DER GATTE - DAS DOSSIER, Verweistitel: Der Gatte - Das Dossier

Spionagefilm

Produktionsland: Schweiz
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Pica
Länge: 94 Minuten
Erstauffuehrung: März 1990

Darsteller: Giulio Ricarelli (David Blumenfeld), Wolfgang Schwarz (Don Shulman), Ernst Theo Richter (Sünülü), Peter Holliger (Untersuchungsrichter), Agnes Dünneisen (Nachbarin)

Produzent: Mark M. Rissi

Regie: Mark M. Rissi

Drehbuch: Mathias von Wartau, Theodore Wilden

Kamera: Werner Schneider

Musik: Ralf Zang, Werner Hammer

Schnitt: Evelyne von Rabenau

Inhalt

Ein smarter amerikanischer Drogenfahnder und Computerspezialist sucht in den Datensystemen von Schweizer Banken und Firmen nach illegalen Machenschaften. Dabei stößt er auf einen türkischen Drogen- und Waffenhändler, der seine Gewinne in einer Züricher Firma wäscht"; der Vizepräsident dieser Firma ist der Ehemann der Justizministerin. In Anlehnung an einen authentischen Fall ("Kopp-Affäre") will der Film die Verfilzung von illegalen Drogen-, Waffen- und Devisengeschäften in der Schweiz aufspießen, bietet aber nur ein stereotypes, langatmiges Verwirrspiel nach üblichen Mustern des Agentenkinos; dabei schadet er der Aufarbeitung der Realität mehr, als ihr zu dienen. (Der Film wurde unmittelbar vor der Premiere aus dem Verleih genommen und kam nur in der Schweiz in die Kinos.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)