Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nightmare on Elmstreet 5 - Das Trauma

Originaltitel: A NIGHTMARE ON ELM STREET 5: THE DREAM CHILD

Aus der Serie Freddy Krueger: Freddy's Nightmares, Nightmare - Mörderische Träume (1984), Nightmare II - Die Rache (1985), Nightmare III - Freddy Krueger lebt (1987), Freddy's Nightmares - Freddy - wie alles begann (1988), Nightmare on Elmstreet 4 (1988), Nightmare on Elmstreet 5 - Das Trauma (1989), Freddy's Finale - Nightmare on Elm Street 6 (1991), Freddy's New Nightmare (1994), Freddy Vs. Jason (2003)

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: New Line
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 8.2.1990/Mai 1990 Video

Darsteller: Robert Englund (Freddy), Lisa Wilcox (Alice), Danny Hassel (Dan), Whitby Hertford (Jacob), Kelly Jo Minter (Yvonne), Erika Anderson (Greta), Joe Seely (Mark)

Produzent: Robert Shave, Rupert Harvey

Regie: Stephen Hopkins

Drehbuch: Leslie Bohem

Kamera: Peter Levy

Musik: Jay Ferguson

Schnitt: Chuck Weiss, Brent Schoenfeld

Vorlage: Wes Craven

Inhalt

Der narbengesichtige Unhold Freddy Krueger treibt erneut sein Unwesen. Er nistet sich in der Seele eines Ungeborenen ein, bis die schwangere junge Frau im Zwischenreich der Untoten seine Mutter reaktiviert. Sich ernsthaft gebärdende, humorlose Fortsetzung der trivialen Horrorserie; platt, umständlich erzählt und voller überzogener Ekeleffekte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)