Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Blinde Wut (1988)

Originaltitel: BLIND FURY

Actionfilm, Literaturverfilmung, Melodram, Roadmovie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Indie/Interscope Communications (für TriStar)
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 18; nf (gek. 16)
Erstauffuehrung: 17.8.1989/13.3.1990 Video

Darsteller: Rutger Hauer (Nick Parker), Terry O'Quinn (Frank Deveraux), Lisa Blount (Annie Winchester), Brandon Call (Billy Deveraux), Randall Tex"" Cobb (Slag), Nick Cassavetes (Lyle Pike), Meg Foster (Lynn Deveraux)

Produzent: Daniel Grodnik, Tim Matheson

Regie: Phillip Noyce

Drehbuch: Charles Robert Carner

Kamera: Don Burgess

Musik: J. Peter Robinson

Schnitt: David Simmons

Vorlage: Ryozo Kasahara

Inhalt

Ein unscheinbarer blinder Vietnam-Veteran, der über ein perfektes Gehör und phantastische Fähigkeiten als Schwertkämpfer verfügt, macht Drogengangstern den Garaus. Teils furios inszenierte Mischung aus Actionfilm, Melodram und Roadmovie, unterschwellig jedoch eine bedenkliche ideologische Aufarbeitung des amerikanischen Traumas Vietnam. In der zweiten Hälfte bricht der Spannungsbogen in einer hektischen Abfolge von show downs" ab und mündet in Schemen des Rächerfilms ein."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)