Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bumerang - Bumerang

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Geissendörfer/WDR/Pro-Ject
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 2.11.1989/Mai 1990 Video

Darsteller: Katja Studt (Evi), Jürgen Vogel (Pit), Jan Plewka (Bond), Lambert Hamel (Reindl), Bernd Tauber, Michael Lerchenberg, Johanna Baumann

Produzent: Hans W. Geissendörfer, Stefan Schieder

Regie: Hans W. Geissendörfer

Drehbuch: Irene Fischer, Dorothee Schön

Kamera: Hans-Günther Bücking

Musik: Dennis Hart

Schnitt: Helga Borsche

Inhalt

Eine 16jährige Gymnasiastin entführt spontan einen für die Atomenergie engagierten Politiker und hält ihn mit zwei Freunden gefangen. Der Gekidnappte versucht, daraus wahlpolitisches Kapital zu schlagen, rechnet aber nicht mit der Cleverness der Jugendlichen. Hölzerne Dialoge, ein dramaturgisch unzureichend ausgearbeitetes Drehbuch und eine uninspirierte Regie mit missionarischem" Aufklärungsdrang in Sachen Atomkraft rauben dem an sich interessanten Stoff schnell Spannung und Witz."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)