Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

New Yorker Geschichten

Originaltitel: NEW YORK STORIES

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Touchstone Pictures
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 21.9.1989/22.3.1990 Video

Darsteller: Nick Nolte (Lionel Dobie), Rosanna Arquette (Paulette), Heather McComb (Zoe), Talia Shire (Charlotte), Giancarlo Giannini (Claudio), Woody Allen (Sheldon Mills), Mae Questel (Lisa), Mia Farrow (Mutter)

Produzent: Robert Greenhut, Fred Roos

Regie: Martin Scorsese, Francis Ford Coppola, Woody Allen

Drehbuch: Richard Price, Francis Ford Coppola, Sofia Coppola, Woody Allen

Kamera: Nestor Almendros, Vittorio Storaro, Sven Nykvist

Musik: Popsongs, Carmine Coppola, Kid Creole & The Coconuts, div. Interpreten

Schnitt: Thelma Schoonmaker, Barry Malkin, Susan E. Morse

Inhalt

Drei Episoden über das Leben in New York: 1. Lebensstudien"/"Life Lessons") von Martin Scorsese, 2. "Leben ohne Zoe" ("Life without Zoe") von Francis Coppola, 3. "Ödipus ratlos" ("Oedipus Wrecks") von Woody Allen. Scorseses gelungene Studie eines egozentrischen Künstlers wartet mit einer furiosen Kameraarbeit auf, Coppolas Familienfilm schwelgt in Dekors und Details, bleibt aber unverbindlich, und Woody Allens Variation des jüdischen Stadtneurotikers ist zwar witzig, bietet aber nichts Neues. Bis auf die erste Episode nicht mehr als gepflegte Unterhaltung, die nur für am Werk der drei Regisseure Interessierte von einem gewissen Reiz ist."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)