Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Asterix - Operation Hinkelstein

Originaltitel: ASTERIX ET LE COUP DE MENHIR

Kinderfilm, Literaturverfilmung, Zeichentrickfilm

Produktionsland: BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Extrafilm/Gaumont International
Länge: 80 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 12.10.1989/30.3.1990 Kino DDR/5.6.1990 Video/11.10.1991 premiere/01.10.2002 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (FF, Mono dt.)

Regie: Philippe Grimond

Drehbuch: Adolf Kabatek, Yannick Voight

Kamera: Craig Simpson, François Darrasse, Bernard Forestier, Roberto Martinez, u.a.

Musik: Michel Colombier

Vorlage: Albert Uderzo, René Goscinny

Inhalt

Neue Abenteuer unserer heldenhaften Widerstandskämpfer im Kampf gegen die römische Besatzung. Die Geschichte - der Gallier-Stamm scheint ohne den kraftspendenden Zaubertrunk seines Druiden zum Untergang verurteilt - vermischt Elemente aus Der Seher" und "Kampf der Häuptlinge". Zeichnerisch bis dahin die beste Asterix-Verfilmung; humorvoll-poetische Einfälle und nette Details - Troubadix gibt beispielsweise einen Rap zum besten - machen manchen Leerlauf wett."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)