Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Freundinnen (1988)

Originaltitel: BEACHES, Verweistitel: Freundinnen - Die Logik des Lebens

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Silver Screen Partners IV/All Girls Productions
Länge: 123 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.9.1989/17.7.1990 Video

Darsteller: Bette Midler (CC Bloom), Barbara Hershey (Hillary Whitney Essex), John Heard (John Pierce), Mayim Bialik (CC als Kind), Spalding Gray (Dr. Richard Milstein)

Produzent: Bonnie Bruckheimer Martell, Bette Midler, Margaret Jennings South

Regie: Garry Marshall

Drehbuch: Mary Agnes Donoghue

Kamera: Dante Spinotti

Musik: Georges Delerue

Schnitt: Richard Halsey

Vorlage: Iris Rainer Dart

Inhalt

Zwischen zwei unterschiedlichen Frauen entwickelt sich über drei Jahrzehnte hinweg eine wechselhafte Freundschaft, die schließlich zur tragenden Stütze für jede von ihnen wird. Mit Starbesetzung aufwendig und technisch perfekt inszeniertes Kino der Gefühle, das realistische Beobachtungen mit Elementen der "Seifenoper" und des Melodrams zu einer stellenweise herzergreifenden Geschichte in der Tradition der Hollywood-Filme der 30er und 40er Jahre verbindet. Hervorragend gespielt, bleibt der Film dennoch weitgehend an der Oberfläche des Themas "Freundschaft" und bietet nur begrenzt überraschende Einfälle.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)