Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Originaltitel: LASERBLAST

Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Irving Yablans Prod.
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 29.8.1986 RTL plus

Darsteller: Kim Milford (Billy Duncan), Cheryl Smith (Kathy Farley), Gianni Russo (Tony Craig), Keenan Wynn (Col. Farley), Roddy McDowall (Dr. Mellon), Ron Masak (Sheriff), Dennis Burkley (Peter Ungar), Barry Cutler (Jesse Jeep), Mike Bobenko (Chuck Boran), Eddie Deezen (Froggy)

Produzent: Charles Band

Regie: Michael Rae

Drehbuch: Franne Schacht, Frank Ray Pirelli

Kamera: Terry Bowen

Musik: Joel Goldsmith, Richard Band

Schnitt: Jodie Copelan

Effekt: Harry Woolman, Harry Woolman, Paul W. Gentry, Paul W. Gentry, David Allen, David Allen

Inhalt

Ein von allen geschundener junger Mann findet eine Laserwaffe, die Außerirdische auf der Flucht verloren. Mit ihr rächt er sich an seinen Peinigern. Bald stellt sich jedoch heraus, daß eine fremde Macht von ihm Besitz ergriffen hat. Unorigineller, lächerlicher Science-Fiction-Film; in allen Belangen unterdurchschnittlich.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)