Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gefährten des Grauens

Originaltitel: THE WILD NORTH, Verweistitel: Im wilden Norden

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: MGM
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 23.1.1953/11.5.1972 ZDF/8.2.1986 DFF 1

Darsteller: Stewart Granger (Trapper Jules Vincent), Wendell Corey (Wachtmeister Pedley), Cyd Charisse (Indianerin), Howard Petrie (Brody), Morgan Farley (Pater Simon), John War Eagle (Häuptling), J.M. Kerrigan (Callahan), Ray Teal (Ruger), Clancy Cooper (Sloan), Russ Conklin (Indianer), Emile Meyer (Jake), Henry Corden (Clerk)

Produzent: Stephen Ames

Regie: Andrew Marton

Drehbuch: Frank Fenton

Kamera: Robert Surtees

Musik: Bronislau Kaper

Schnitt: John Dunning

Inhalt

Ein Trapper, der in Notwehr einen Menschen getötet hat, was aber niemand bezeugen kann, flieht in die Eiswüsten Nordkanadas. Jedoch spürt ihn ein hartnäckiger Polizist auf und verhaftet ihn. Im Überlebenskampf gegen die Naturgewalten werden aus den früheren Gegnern langsam Freunde. Gehobene Abenteuerunterhaltung mit grandiosen Landschafts- und Tieraufnahmen. Der Musical-Star Cyd Charisse glänzt in einer Nebenrolle als Indianermädchen. (DDR-Titel: Im wilden Norden".)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)