Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Schicksal der Irene Forsyte

Originaltitel: THAT FORSYTE WOMAN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: MGM
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 24.11.1951/25.1.1969 ZDF/6.10.1985 DFF 1

Darsteller: Greer Garson (Irene Forsyte), Errol Flynn (Soames Forsyte), Walter Pidgeon (Young Jolyon Forsyte), Robert Young (Philip Bosinney), Janet Leigh (June Forsyte)

Produzent: Leon Gordon

Regie: Compton Bennett

Drehbuch: Jan Lustig, Ivan Tors, James B. Williams, Arthur Wimperis

Kamera: Joseph Ruttenberg

Musik: Bronislau Kaper

Vorlage: John Galsworthy

Inhalt

Verfilmung des ersten Bandes der Romantrilogie Forsyte Saga" von John Galsworthy: Eine arme Klavierlehrerin heiratet in die reiche und angesehene Familie Forsyte ein, fühlt sich jedoch an der Seite ihres geschäftstüchtigen Mannes nicht wohl und verliebt sich in den Verlobten einer Verwandten, was zu einer Katastrophe führt. Atmosphärisch dichte Schilderung einer dekadenten großbürgerlichen Gesellschaft."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)