Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zwei rechnen ab

Originaltitel: GUNFIGHT AT THE O.K. CORRAL

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 123 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 3.10.1957

Darsteller: Burt Lancaster (Wyatt Earp), Kirk Douglas (Doc Holliday), Rhonda Fleming (Laura Denbow), Jo Van Fleet (Kate Fisher), John Ireland (Ringo), Lyle Bettger (Ike Clanton), Frank Faylen (Cotton Wilson), Earl Holliman (Charles Bassett), Ted de Corsia (Abel Head Shanghai Pierce""), Dennis Hopper (Billy Clanton), Whit Bissell (John P. Clum), DeForest Kelley (Morgan Earp), Lee Van Cleef (Ed Bailey), Olive Carey (Mrs. Clanton), Jack Elam (Tom McLowery)

Produzent: Hal B. Wallis

Regie: John Sturges

Drehbuch: Leon Uris

Kamera: Charles Lang jr.

Musik: Dimitri Tiomkin

Schnitt: Warren Low

Vorlage: George Scullin

Inhalt

Ein zum Spieler verkommener ehemaliger Zahnarzt tötet bei einem Streit in Notwehr einen berüchtigten Revolverhelden. Ein Marshal rettet ihn vor der Lynchjustiz. Er revanchiert sich, indem er den Gesetzesvertreter beim Kampf gegen eine skrupellose Bande unterstützt. Gemeinsam stellen sie die Gangster, die in einem blutigen Gefecht aufgerieben werden. Western um die legendären Figuren Wyatt Earp und Doc Holliday und den historischen Kampf am O.K. Corral im Jahre 1881, dem es nicht um historische Wahrheit, sondern um eine fesselnde Geschichte geht. Obwohl reichlich hart, beeindruckt der Film durch die ausgezeichnete Leistung der Hauptdarsteller und die hervorragende Fotografie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)