Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Salzprinz

Originaltitel: SOL NAD ZLATO

Kinderfilm, Märchenfilm

Produktionsland: BR Deutschland/CSSR
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Slovensky Film Koliba
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 3.,4.4.1983 ZDF (zwei Teile)/19.7.1985 Kino DDR

Darsteller: Karol Machata (König Pravoslav), Jozef Króner (Jester), Zuzana Kocúriková (Prinzessin Vanda), Dietlinde Turban (Prinzessin Barbora), Libuse Safránková (Prinzessin Maruska)

Regie: Martin Holly

Drehbuch: Peter Kovacik, Martin Holly

Kamera: Dodo Simoncic

Musik: Karel Svoboda

Schnitt: Maximilián Remen

Inhalt

Verfilmung eines Märchens: Ein alter König will seine drei Töchter verheiraten, aber die jüngste liebt allein den Salzprinzen", den Sohn des Königs der Unterwelt. Durch allerlei Mißverständnisse kommt es zum Streit: Der Unterweltkönig verflucht das irdische Reich, weil sein Sohn beleidigt wurde, und läßt alles Salz in Gold verwandeln. Bald merken die Menschen, daß man ohne Salz nicht leben kann, auch wenn man alles Gold der Erde besitzt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)