Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hilfe, die Amis kommen

Originaltitel: NATIONAL LAMPOON'S EUROPEAN VACATION

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 3.7.1986

Darsteller: Chevy Chase (Clark Griswald), Beverly D'Angelo (Ellen Griswald), Dana Hill (Audrey Griswald), Jason Lively (Rusty Griswald), Victor Lanoux (der Dieb), Willy Millowitsch (Fritz Spritz)

Produzent: Matty Simmons

Regie: Amy Heckerling

Drehbuch: John Hughes, Robert Klane

Kamera: Robert Paynter

Musik: Charles Fox

Schnitt: Pembroke J. Herring

Inhalt

Eine typisch amerikanische Durchschnittsfamilie gewinnt in einer Fernsehquizsendung den Haupttreffer: eine vermeintliche Luxusreise nach Europa. Im Preis inbegriffen sind drei Minuten im Louvre, ein Autounfall in Stonehenge, der das dortige Monument leicht verändert, ein Hotel in England, in dem im Badezimmer ein stetes Kommen und Gehen ist, eine Auseinandersetzung mit anschließender Flucht nach einem bayerischen Schuhplattler. Ein fröhlicher Klamauk ohne geistige und formale Ansprüche, aber recht flott und einfallsreich inszeniert. Was für Amerikaner eine Satire über die Klischees ihres Europa-Bildes sein mag, ist für Europäer freilich nur bedingt amüsant.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)