Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jonny Banco - geliebter Taugenichts

Originaltitel: JOHNY BANCO, Verweistitel: Johnny Banco - geliebter Taugenichts

Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Norddt. FG/Chrysaor/Variety
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 8.9.1967/13.12.1986 DFF 2

Darsteller: Horst Buchholz (Jonny Banco), Sylva Koscina (Laureen Moore), Elisabeth Wiener (Nati), Walter Giller (Kommissar Jakubowski), Michel de Ré (Orso Sebastiani), Jean Parédès (Anchois), Fée Calderon (Mignon de Brandie), Friedrich Joloff (Aristopoulos)

Produzent: Gottfried Wegeleben, Paul Temps

Regie: Yves Allégret

Drehbuch: Jean Vermorel, Yves Allégret, James Carter

Kamera: Michel Kelber, Pierre Willemin

Musik: Michel Magne, Luigi Russoli

Schnitt: Henri Rust

Vorlage: Frédéric Valmain

Inhalt

Ein junger charmanter Gauner wird durch einen Millionendiebstahl in Liebesabenteuer und Verfolgungsjagden verwickelt. Zwiespältig und langatmig inszenierte, nur auf vordergründige Turbulenz bedachte Kriminalkomödie. (TV-Titel DDR: Johnny Banco - geliebter Taugenichts")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)