Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sonnenblumen

Originaltitel: I GIRASOLI

Melodram

Produktionsland: Italien/UdSSR
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Champion/Mosfilm
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 24.9.1970/26.5.1972 Kino DDR/26.11.1977 DFF 1

Darsteller: Sophia Loren (Giovanna), Marcello Mastroianni (Antonio), Ljudmila Saweljewa (Mascia), Galina Andreva (sowj. Beamte), Anna Carena (Antonios Mutter)

Produzent: Carlo Ponti, Arthur Cohn

Regie: Vittorio de Sica

Drehbuch: Cesare Zavattini, Tonino Guerra, Georgi Mdiwani

Kamera: Giuseppe Rotunno

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Adriana Novelli

Inhalt

Giovanna sucht ihren Mann, der nach dem Krieg als in Rußland vermißt gemeldet wird. Sie fährt nach Moskau, forscht nach ihm auf Friedhöfen, im Fußballstadion, vor Fabriktoren und findet ihn in einem Dorf - verheiratet, mit einem Töchterchen, erinnerungslos. Beide müssen erkennen, daß ihre Lebenswege nun getrennt sind. Unter De Sicas zögerlicher Regie, nach einem veralteten Drehbuch konzipiert, mutet das naive Melodram wie ein vergilbtes Gemälde an: rührend anachronistisch, in jeder Hinsicht an der Zeit vorbeiproduziert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)