Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Hafenkneipe von Tahiti

Originaltitel: DONOVAN'S REEF

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: John Ford Prod. (für Paramount)
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 20.9.1963

Darsteller: John Wayne (Michael P. Guns" Donovan"), Lee Marvin (Thomas A. Boats" Gilhooley"), Elizabeth Allen (Amelia Sarah Dedham), Jack Warden (Dr. William Dedham), Dorothy Lamour (Miss Lafleur), Cesar Romero (André), Jacqueline Malouf (Lelani Dedham), Mike Mazurki (Sgt. Menkowitz), Marcel Dalio (Pater Cluzeot), Patrick Wayne (Navy Leutnant), Edgar Buchanan (Notar), Aissa Wayne (Eingeborene)

Produzent: John Ford

Regie: John Ford

Drehbuch: Frank Nugent, James Edward Grant

Kamera: William H. Clothier

Musik: Cyril J. Mockridge

Schnitt: Otho Lovering

Vorlage: Edmund Beloin

Inhalt

Die Tochter des Aktionärs einer amerikanischen Schiffsgesellschaft besucht ihren auf einer Südsee-Insel lebenden Vater und bringt schließlich Verständnis für die recht turbulente Lebensart des Rauhbeins auf. Eine im Stil eher uneinheitliche, launig unterhaltende Komödie mit einigen allzu sentimentalen Akzenten. Reizvoll ist sie immer dann, wenn sie ihre Ironie überspitzt und die recht scharf profilierten Typen in ihrer Gegensätzlichkeit aneinandergeraten läßt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)