Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sein oder Nichtsein (1983)

Originaltitel: TO BE OR NOT TO BE, Verweistitel: Mel Brooks & Anne Bancroft in Sein oder Nichtsein

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Brooksfilms
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 9.3.1984

Darsteller: Mel Brooks (Bronski), Anne Bancroft (Anna), José Ferrer (Siletski), Tim Matheson (André), Charles Durning (Erhardt)

Produzent: Mel Brooks

Regie: Alan Johnson

Drehbuch: Thomas Meehan, Ronny Graham

Kamera: Gerald Hirschfeld

Musik: John Morris

Schnitt: Alan Balsam

Inhalt

Mitglieder einer Warschauer Schauspieltruppe werden während der deutschen Besatzung in den Versuch eines polnischen Kollaborateurs verwickelt, die Untergrundbewegung zu verraten, und vereiteln dies durch Einsatz ihrer schauspielerischen Fähigkeiten. Wiederverfilmung des durch Ernst Lubitsch 1942 berühmt gewordenen anti-nazistischen Stoffes, die zwar stellenweise in Klamauk ausartet, insgesamt jedoch dem tragikomischen Stoff gerecht wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)