Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mord im Orient-Expreß

Originaltitel: MURDER ON THE ORIENT EXPRESS

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: G.W. Films
Länge: 131 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 6.3.1975/7.1.1984 DFF 1

Darsteller: Albert Finney (Hercule Poirot), Lauren Bacall (Mrs. Hubbard), Martin Balsam (Bianchi), Ingrid Bergman (Greta Ohlsson), Jacqueline Bisset (Gräfin Andrenyi), Jean-Pierre Cassel (Pierre Paul Michel), Sean Connery (Colonel Arbuthnot), John Gielgud (Beddoes), Wendy Hiller (Prinzessin Dragomiroff), Anthony Perkins (Hector McQueen), Vanessa Redgrave (Mary Debenham)

Produzent: John Brabourne, Richard Goodwin

Regie: Sidney Lumet

Drehbuch: Paul Dehn

Kamera: Geoffrey Unsworth

Musik: Richard Rodney Bennett

Schnitt: Anne V. Coates

Vorlage: Agatha Christie

Auszeichnungen

Oscar (1975, Beste Nebendarstellerin – Ingrid Bergman)

Inhalt

Ein Reisender des auf freier Strecke im Schnee steckengebliebenen Orientexpresses wird durch zwölf Dolchstiche ermordet aufgefunden. Der mitreisende belgische Privatdetektiv Hercule Poirot klärt die Zusammenhänge. Optisch brillante, ironisch getönte Verfilmung eines Romans von Agatha Christie. Eine heiter-parodistische Unterhaltung mit Hollywood-Touch und internationaler Star-Besetzung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)