Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Korczak

Originaltitel: KORCZAK

Biografie, Drama

Produktionsland: Polen/BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Perspektywa/Regina Ziegler Filmprod./Telmar/Erato/ZDF/BBC
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 21.3.1991/Dezember 2000 Video

Darsteller: Wojciech Pszoniak (Korczak), Ewa Dalkowska (Stefa), Pjotr Kozlowski (Heniek), Marzena Trybala (Estera), Wojciech Klata (Szloma)

Produzent: Regina Ziegler, Janusz Morgenstern, Daniel Toscan du Plantier

Regie: Andrzej Wajda

Drehbuch: Agnieszka Holland

Kamera: Robby Müller

Musik: Wojciech Kilar

Schnitt: Ewa Smal

Inhalt

Der Leidensweg des polnisch-jüdischen Kinderarztes, Schriftstellers und Pädagogen Janucz Korczak und seiner 200 Waisenkinder im Warschauer Ghetto, der schließlich in den Gaskammern von Treblinka endet. In fast dokumentarischen Schwarzweiß-Bildern, unterlegt mit authentischen Aufnahmen, zeichnet der Film das eindrucksvoll gespielte Porträt eines Menschen, der die ihm anvertrauten Kinder selbst in schwierigster Zeit zu Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und Toleranz erzieht. (Vgl. auch die frühere Verfilmung des Themas: Sie sind frei, Dr. Korczak")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)