Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Timerider - Das Abenteuer des Lyle Swann

Originaltitel: TIMERIDER

Abenteuerfilm, Science-Fiction-Film, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Manson International
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 12.8.1983

Darsteller: Fred Ward (Lyle Swann), Belinda Bauer (Claire Cygne), Peter Coyote (Porter Reese), Richard Masur (Claude Dorsett), Tracey Walter (Carl Dorsett), Ed Lauter (Padre), L.Q. Jones (Ben Potter), Chris Mulkey (Daniels), Ben Zeller (Jack Peoples), Laurie O'Brien (Terry)

Produzent: Harry Gittes

Regie: William Dear

Drehbuch: Michael Nesmith, William Dear

Kamera: Larry Pizer

Musik: Michael Nesmith

Schnitt: Suzanne Pettit, Kim Secrist, R.J. Kizer

Inhalt

Ein Motocrossfahrer gelangt durch ein wissenschaftliches Experiment versehentlich auf eine Zeitreise. Er wird in den Wilden Westen des Jahres 1875 zurückversetzt, muß sich seiner Haut gegen schießwütige Cowboys erwehren und sein Motorrad und die eigene Ururgroßmutter vor Desperados schützen. Ein gut gespielter, aber nur leidlich spannender Abenteuerfilm, der sich zu einem Western mit einigen anachronistischen Elementen und effektvoller Schlußpointe entwickelt. Logische Probleme werden lediglich angedeutet, die Folgen des gegenseitigen Kulturschocks sowie die Botschaft der Friedfertigkeit gehen im Revolvergeknalle unter.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)