Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Agenten kennen keine Tränen

Originaltitel: URANIUM CONSPIRACY

Spionagefilm

Produktionsland: BR Deutschland/Italien/Israel
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: Regina/Dunamis/Barthonia/Golan-Globus
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 27.4.1979

Darsteller: Fabio Testi (Renzo), Assaf Dayan (Dan), Janet Agren (Helga), Siegfried Rauch (der Baron), Herbert Fux (Peter), Rolf Eden (Ulrich)

Produzent: Menahem Golan

Regie: Frank G. Caroll

Drehbuch: Daniele Sangiorgi, Jean Christian Aurive

Kamera: Adam Greenberg, Antonio Modica

Musik: Coriolano Gori

Schnitt: Enzo Monachese

Inhalt

Ein italienischer Agent deckt eine Uranschiebung auf, die schließlich von einem israelischen Sabotage-Kommando vereitelt wird. Oberflächlicher Actionfilm, der alle potentiellen Qualitäten dem Erzähltempo opfert, aber seine Hektik nicht in Spannung umsetzen kann.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)