Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Mann, der König sein wollte

Originaltitel: THE MAN WHO WOULD BE KING

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Royal Service
Länge: 129 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 5.3.1976

Darsteller: Sean Connery (Daniel Dravot), Michael Caine (Peachy Carnehan), Christopher Plummer (Rudyard Kipling), Saeed Jaffrey (Billy Fish), Shakira Caine (Roxanne), Karroum Ben Bouih (Kafu-Selim), Doghmi Larbi (Ootah), Mohammed Shamsi (Babu)

Produzent: John Foreman

Regie: John Huston

Drehbuch: Gladys Hill, John Huston

Kamera: Oswald Morris

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: Russell Lloyd

Vorlage: Rudyard Kipling

Inhalt

Zwei Deserteure der viktorianischen Indien-Armee machen sich auf den Weg nach Afghanistan und Kafiristan, um dort ein Großreich zu gründen. Nach ersten wahnwitzigen Erfolgen scheitert das Unternehmen. Stilistisch und erzählerisch vielseitiger Reiseabenteuerfilm nach der Kurzgeschichte von Kipling, in einfallsreichem Wechselspiel zwischen poetischer Erzählkunst und grotesk überspitzter Komödie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)