Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Rosenkranz & Güldenstern

Originaltitel: ROSENCRANTZ AND GUILDENSTERN ARE DEAD

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Brandenberg Intern./Michael Brandman Prod.
Länge: 117 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.2.1991/30.4.1992 Video/16.2.1995 premiere

Darsteller: Gary Oldman (Rosenkranz), Tim Roth (Güldenstern), Richard Dreyfuss (Leiter der Wanderschauspieler), Joanna Roth (Ophelia), Iain Glen (Hamlet)

Produzent: Michael Brandman, Emanuel Azenberg

Regie: Tom Stoppard

Drehbuch: Tom Stoppard

Kamera: Peter Biziou

Musik: Stanley Myers

Schnitt: Nicolas Gaster

Vorlage: Tom Stoppard

Auszeichnungen

Venedig (1990, Goldener Löwe)

Inhalt

Shakespeares Königsdrama Hamlet" wird erzählt aus der Perspektive von Rosenkranz und Güldenstern, den beiden Jugendfreunden des Prinzen. In Stoppards Version übernehmen sie die Funktion der reinen Toren, die, obwohl mitten im Geschehen, nichts begreifen, keine Zusammenhänge und keinen Bezug zur Welt herstellen können. Ihr Scheitern ist folglich keine Tragödie, sondern eine Farce. Opulent ausgestattetes Filmvergnügen, das die Vorgabe einfallsreich variiert und auf vielfältige Weise die Rolle des Menschen in der Welt reflektiert; hervorragend gespielt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)