Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Unsere tollen Tanten

Originaltitel: UNSERE TOLLEN TANTEN

Aus der Serie Unsere tollen Tanten: Unsere tollen Tanten (1961), Unsere tollen Nichten (1962), Unsere tollen Tanten in der Südsee (1963)

Komödie

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Wiener Stadthalle
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 24.11.1961

Darsteller: Gunther Philipp (Max), Vivi Bach (Susi Güden), Gus Backus (Gus), Hannelore Bollmann (Inge Eckmann), Trude Herr (Edeltraut, Köchin), Evi Kent (Evi), Bill Ramsey (Bill)

Produzent: Adolf Eder, Rudolf Travnicek

Regie: Rolf Olsen

Drehbuch: Rolf Olsen, Gunther Philipp

Kamera: Walter Tuch

Musik: Erwin Halletz

Inhalt

Eine Gruppe stellungsloser Musikanten macht, zum Teil in Frauenkleidern, ein Mädchenpensionat und eine Sportschule zum Schauplatz einer matten Klamotte mit einer Fülle von willkürlich eingestreuten Trivial-Schlagern. Einzig der quirlige Vorspann und eine Parodie Gunther Philipps auf Muskelnahrung" heben sich aus dem geistlosen Retorten-Klamauk hervor. (Als eine Art Fortsetzung entstanden "Unsere tollen Nichten", "Unsere tollen Tanten in der Südsee")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)