Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Camorra (1985)

Originaltitel: UN COMPLICATO INTRIGO DI DONNE, VICOLI E DELITTI

Tragikomödie

Produktionsland: Italien/USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Nuova Cannon Italia
Länge: 118 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 3.4.1986/18.7.1986 Video/28.8.1987 Kino DDR/12.12.1988 RTL

Darsteller: Angela Molina (Annunziata), Francisco Rabal (Guagline), Harvey Keitel (Frankie), Daniel Ezralow (Totò), Vittorio Squillante (Tony)

Produzent: Menahem Golan, Yoram Globus

Regie: Lina Wertmüller

Drehbuch: Lina Wertmüller, Elvio Porta

Kamera: Giuseppe Lanci

Musik: Tony Esposito, Paolo Conte

Schnitt: Luigi Zita

Inhalt

Polizei, Camorra-Mitglieder und Drogenhändler bemühen sich um die Aufklärung einer Mordserie im sommerlichen Neapel, für die sich eine Gruppe von Frauen verantwortlich erklärt, die mit ähnlich illegalen Mitteln dem Drogenhandel in der Stadt ein Ende bereiten will. Lebendig und sinnlich inszenierte Tragikomödie mit kriminalistischen Versatzstücken, die die Verfilzung verbrecherischer Machenschaften und männlich-rücksichtsloser Geltungssucht anprangert und in der Menschlichkeit und Würde der Frauen Hoffnung auf Veränderung entdeckt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)