Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Liebe Jelena Sergejewna

Originaltitel: DOROGAJA JELENA SERGEJEWNA

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: UdSSR
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Mosfilm
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 3.11.1989 Kino DDR/20.2.1991 3SAT

Darsteller: Marina Nejelowa (Jelena Sergejewna), Natalja Schtschukina (Ljalja), Andrej Tichomirow (Wolodja), Dmitri Marjanow (Marjanow), Fjodor Dunajewski (Witek)

Regie: Eldar Rjasanow

Drehbuch: Ljudmila Rasumowskaja, Eldar Rjasanow

Kamera: Wadim Alissow

Musik: Sergej Skripka

Vorlage: Ljudmila Rasumowskaja

Inhalt

Am Tage ihres Geburtstages machen vier Gymnasiasten der verhärmten Mathematiklehrerin Jelena ihre Aufwartung und überschütten sie mit Komplimenten. Sie wollen dadurch die eigentlich verhaßte Lehrerin zur Herausgabe des Schlüssels für den Schultresor überreden, in dem die Abiturprüfungen aufbewahrt werden. In der klaustrophobischen Enge des Appartements der Junggesellin entwickelt sich ein durch Haß und Angst geprägter zermürbender Kleinkrieg. In Form eines Kammerspiels wird die Beschaffenheit einer von Egoismus und Ängsten geprägten Gesellschaft gespiegelt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)