Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die wilden Engel

Originaltitel: THE WILD ANGELS

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: AIP
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 16 (Kino fr. ab 18; f)
Erstauffuehrung: 28.4.1967

Darsteller: Peter Fonda (Heavenly Blues), Nancy Sinatra (Mike), Bruce Dern (Loser), Lou Procopio (Joint), Coby Denton (Bull Puckley), Diane Ladd (Gaysh), Peter Bogdanovich

Produzent: Roger Corman

Regie: Roger Corman

Drehbuch: Charles B. Griffith

Kamera: Richard Moore

Musik: Mike Curb

Schnitt: Monte Hellman

Inhalt

Der Anführer einer jugendlichen Motorradfahrer-Clique, die ihre Umwelt drangsaliert, wird durch den Tod eines Freundes gewandelt und stellt sich der Polizei. Der realistisch angelegte Film ist psychologisch ungenügend motiviert. Er behandelt das Generationsproblem nur oberflächlich und erschöpft sich weitgehend in der Darstellung der Raufereien und orgiastischen Parties der Jugendlichen. Doch trotz seiner spekulativen Elemente vermittelt der Film, in Erzählhaltung und Inszenierung, ein wenig vom Lebensgefühl der aufbegehrenden Jugend in den 60er Jahren.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)