Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Geier kennen kein Erbarmen

Originaltitel: CAHILL - US MARSHALL

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: Warner
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 1.11.1973

Darsteller: John Wayne (J. D. Cahill), George Kennedy (Fraser), Neville Brand (Lightfood), Gary Grimes (Danny Cahill), Marie Windsor (Mrs. Green), Clay O'Brien (Billy Joe Cahill), Morgan Paull (Struther), Dan Vadis (Brownie), Royal Dano (MacDonald), Hank Worden (Albert), Harry Carey jr. (Hank), Paul Fix (alter Mann), Chuck Roberson (Bandenführer)

Produzent: Michael Wayne

Regie: Andrew V. McLaglen

Drehbuch: Harry Julian Fink, Rita M. Fink

Kamera: Joseph Biroc

Musik: Elmer Bernstein

Schnitt: Robert Simpson

Vorlage: Barney Slater

Inhalt

Die 12- und 17jährigen Söhne eines Sheriffs, der aus Diensteifer ihre Erziehung vernachlässigt, werden durch Gangster zur Beteiligung an einem Bankraub verführt und als Mitwisser erpreßt. Unter tödlichen Gefahren können sie ihr und das Leben unschuldig Verdächtigter retten. Spannender, in Einzelheiten überragender Western.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)