Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Allen geht's gut

Originaltitel: STANNO TUTTI BENE

Drama, Tragikomödie

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Erre/Films Ariane/TF 1 Films
Länge: 126 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 10.1.1991/1.12.1993 ARD

Darsteller: Marcello Mastroianni (Mateo Scura), Michèle Morgan (Frau im Zug), Marino Cenna (Canio), Roberto Nobile (Guglielmo), Valeria Cavalli (Tosca)

Produzent: Angelo Rizzoli

Regie: Giuseppe Tornatore

Drehbuch: Giuseppe Tornatore, Tonino Guerra, Massimo De Rita

Kamera: Blasco Giurato, Claudio Morabito

Musik: Ennio Morricone

Schnitt: Mario Morra

Inhalt

Ein alter Mann macht sich aus seinem Heimatort in Sizilien zu einer Reise durch Italien auf, um seine fünf erwachsenen Söhne und Töchter zu besuchen. Von Station zu Station wird ihm deutlicher bewußt, daß die Realität mit seiner Vorstellungswelt wenig gemein hat und daß die Kinder längst nicht so erfolgreich sind, wie sie ihm vorgegaukelt haben. Er sieht aber auch ein, daß Kinder nicht für die Erfüllung elterlicher Ambitionen da sind. Stilsicher zwischen Heiterkeit und Tragik angesiedelte Geschichte voller filmischer Bildkraft und feinfühliger Beobachtungen menschlichen Verhaltens.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)