Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Philadelphia Experiment

Originaltitel: THE PHILADELPHIA EXPERIMENT

Aus der Serie Das Philadelphia Experiment: Das Philadelphia Experiment (1984), Das Philadelphia-Experiment 2 (1993)

Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: New World
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 11.1.1985

Darsteller: Michael Paré (David), Nancy Allen (Allison), Bobby DiCicco (Jim), Eric Christmas (Longstreet), Kene Holliday (Clark), Gary Brockette (Andrews), Joe Dorsey (Sheriff Bates), Debra Troyer (Pamela), Michael Currie (Magnussen), Stephen Tobolowsky (Barney), Ralph Manza (Jim)

Produzent: Douglas Curtis, Joel B. Michaels

Regie: Stewart Raffill

Drehbuch: William Gray, Michael Janover

Kamera: Dick Bush

Musik: Ken Wannberg

Schnitt: Neil Travis

Effekt: Special Effects Unlimited, Special Effects Unlimited

Vorlage: William I. Moore, Charles Berlitz

Inhalt

Zwei amerikanische Marinesoldaten werden 1943 bei einem geheimen Experiment Opfer eines elektromagnetischen Feldes, das sie ins Jahr 1984 schleudert. Während einer auf zunächst unerklärliche Weise verschwindet, muß der andere die Welt vor dem drohenden Untergang durch ein ähnliches Experiment retten. Trotz aufwendiger Technik und Effekte ein eher biederer Science-Fiction-Film mit einigen bemühten satirischen Seitenhieben auf die amerikanische Politik und Gesellschaft.