Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Mädchen von Fanö

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1940
Produktionsfirma: Bavaria
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 24.1.1941/5.1.1959 DFF 1

Darsteller: Brigitte Horney, Gustav Knuth, Joachim Gottschalk, Paul Wegener, Viktoria von Ballasko

Produzent: Curt Prickler

Regie: Hans Schweikart

Drehbuch: Kurt Heuser

Kamera: Carl Hoffmann, Heinz Schnackertz

Musik: Alois Melichar

Schnitt: Werner Jacobs

Vorlage: Günter Weisenborn

Inhalt

Zwei befreundete Fischer lernen in Fanö eine junge Krankenschwester kennen; der leichtfertigere gewinnt sie für sich. Als die Frau erfährt, daß der Geliebte schon verheiratet ist, heiratet sie aus Trotz den Freund, was zur Feindschaft zwischen den Männern führt. Symbolüberladener, pathetischer Heimatfilm, der nur durch die ausgezeichnete Interpretation der Hauptrolle erträglich ist. Für filmgeschichtlich Interessierte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)