Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zum Teufel mit den Kohlen

Originaltitel: BREWSTER'S MILLIONS

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Universal
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 1.2.1986 Video/30.5.1986 Kino/17.3.1989 ARD

Darsteller: Richard Pryor (Montgomery Brewster), John Candy (Spike Nolan), Lonette McKee (Angela Frake), Stephen Collins (Warren Cox), Pat Hingle (Edward Roundfield)

Produzent: Lawrence Gordon, Joel Silver

Regie: Walter Hill

Drehbuch: Herschel Weingrod, Timothy Harris

Kamera: Ric Waite

Musik: Ry Cooder

Schnitt: Freeman Davies, Michael Ripps

Vorlage: Winchell Smith, George Barr, Byron Ongley

Inhalt

Ein Baseballspieler soll 300 Mio. Dollar erben, wenn es ihm gelingt, in 30 Tagen 30 Millionen auszugeben. Die aktionsreiche Neuverfilmung eines älteren humoristischen Romans, ganz zugeschnitten auf den schwarzen Starkomiker Richard Pryor. In seiner Aussage auf eine Huldigung des totalen Konsums zugeschnitten, krankt der hektische Film vor allem an dem schwachen Drehbuch. (Frühere Verfilmung: Hilfe, ich bin Millionär!")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)