Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Verflixtes Mißgeschick!

Kinderfilm, Märchenfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Berlin""
Länge: 68 Minuten
Erstauffuehrung: 7.7.1989 Kino DDR/25.1.1991 ARD

Darsteller: Carmen-Maja Antoni (Mißgeschick), Stefan Saborowski (Michael), Kurt Böwe (Habermoos), Horst Rehberg (Holzfäller), Roman Kaminski (König)

Produzent: Volkmar Leweck

Regie: Hannelore Unterberg

Drehbuch: Hannelore Unterberg, Michael Göthe, Wolf Müller

Kamera: Michael Göthe

Musik: Karl-Ernst Sasse

Schnitt: Thea Richter

Vorlage: Samuil Marschak

Inhalt

In Menschengestalt wandert das Missgeschick von einem zum anderen. Ist sein Opfer" erst ruiniert, betreibt es seinen "Weiterverkauf", um jemand anderen ins Unglück zu stürzen. Schließlich wird es von einem armen, aber gewitzten Bauernburschen überlistet. In Episoden erzählte, originell ausstaffierte, dennoch kaum packende Märchenverfilmung."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)