Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Wenn man baden geht auf Teneriffa

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Piran
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 11.9.1964

Darsteller: Geneviève Cluny (Jutta), Peter Kraus (Tom), Corny Collins (Christa), Heinz Erhardt (Tristan Wentzel), Gunnar Möller (Jens), Richard Häussler (Erik Varnhagen), Loni Heuser (Christas Mutter)

Produzent: Eva Rosskopf

Regie: Helmuth M. Backhaus

Drehbuch: Gregor Trass

Kamera: Gerhard Krüger

Musik: Christian Bruhn

Schnitt: Anneliese Artelt

Inhalt

Sechs Abiturienten, drei junge Frauen und drei junge Männer, helfen gemeinsam mit ihrer Reiseleiterin in einem bankrotten Ferienhotel auf Teneriffa aus, um ihre wirtschaftlichen Engpässe letztlich erfolgreich zu beenden. Ein allerdürftigstes Schlager-Lustspiel, voller Klischees, einfallslos und extrem langweilig.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)