Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dick und Doof - Die Leibköche seiner Majestät

Originaltitel: NOTHING BUT TROUBLE, Verweistitel: Dick und Doof - Nichts als Ärger

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1944/45
Produktionsfirma: MGM
Länge: 68 Minuten
Erstauffuehrung: 26.9.1952/19.10.1988 DFF 2

Darsteller: Stan Laurel (Stanley), Oliver Hardy (Oliver), Mary Boland (Mrs. Hawklay), Philip Merivale (Prinz Saul), Henry O'Neill (Mr. Hawklay)

Produzent: B.F. Zeidman

Regie: Sam Taylor

Drehbuch: Russell Rouse, Ray Colden

Kamera: Charles Salerno jr.

Musik: Nathaniel Shilkret

Schnitt: Conrad A. Nervig

Inhalt

Die Komiker Laurel und Hardy werden als Küchenpersonal engagiert und sollen für Diplomaten einer Exilregierung kochen. Zufällig lernen sie den jugendlichen König kennen und retten ihn vor einem Mordkomplott. Die letzte Filmkomödie der beiden für ein großes Studio (MGM) zeigt nur noch begrenzt ihre Qualitäten, verwässert sie vielmehr durch zahlreiche Sentimentalitäten. Dennoch amüsante Unterhaltung. (Im ZDF lief der Film 1972 stark gekürzt als Die Königskiller" und 1979 erstmals in voller Länge unter dem Titel "Nichts als Ärger"; Titel der bearbeiteten DDR-Fernsehfassung: "Leibköche seiner Majestät")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)