Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Hund, der "Herr Bozzi" hieß

Originaltitel: UN ANGEL VOLO SOBRE BROOKLYN

Kinderfilm

Produktionsland: Spanien/Italien
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Charmartin/Falco/Sigma
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 3.10.1958

Darsteller: Peter Ustinov (Advokat Bozzi), Pablito Calvo (Toni), Aroldo Tieri (Bruno), Silvia Marco (Julia), Maurizio Arena (Alfonso), José Isbert (Pietrino)

Regie: Ladislao Vajda

Drehbuch: István Békeffy, Gian Luigi Rondi, Ladislao Vajda, Ugo Guerra, Ottavio Alessi

Kamera: Enrique Guerner

Musik: Bruno Canfora

Inhalt

Ein hartherziger Hausbesitzer in Brooklyn, der Bettler durch Hundegebell zu vertreiben pflegt, wird zur Strafe in einen Fleischerhund verwandelt. Nun selbst gejagt und obdachlos, ist er nach seiner Rückverwandlung entschlossen, den Armen Gutes zu tun. Eine einfalls- und pointenreiche Komödie mit köstlichen Einfällen, die überzeugend Elemente aus Märchen und Wirklichkeit mit einer unaufdringlichen, aber ehrlichen Botschaft verbindet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)