Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Töte Amigo

Originaltitel: QUIEN SABE?, Verweistitel: Mörder im Namen des Volkes

Italowestern

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: M.C.M.
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 7.6.1968

Darsteller: Gian Maria Volonté (El Chunco), Lou Castel (El Gringo), Klaus Kinski (El Santo), Martine Beswick (Adelita), Jaime Fernández (Elias), Joaquin Parra, Aldo Sambrell, Andrea Checchi (Don Felipe), Spartaco Conversi (Cirillo)

Produzent: Bianco Manini

Regie: Damiano Damiani

Drehbuch: Salvatore Laurani

Kamera: Toni Secchi

Musik: Luis Enriquez Bacalov, Ennio Morricone

Schnitt: Renato Cinquini

Inhalt

Während der mexikanischen Revolution (1910-1920) schließt sich ein von Regierungstruppen gedungener Amerikaner einer Gruppe von Banditen an, um für eine hohe Prämie einen Rebellengeneral zu erschießen. Ein harter und kompromißloser Italowestern mit zynischen Grundtönen, der die Exzesse einer blindwütigen Revolution ebenso ungeschminkt darstellt wie die Erbarmungslosigkeit einer Gewaltherrschaft. Spannend inszeniert und gut gespielt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)