Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Kolonie (1985)

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Xenon-Film/WDR/HKK
Länge: 90 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 15.10.1987/22.8.1988 ARD

Darsteller: Michael Degen (Karl Brunner), Grischa Huber, Elisabeth Degen (Nicole Brunner), Eliana Cordova (Grischa)

Produzent: Michel Bergmann

Regie: Orlando Lübbert

Drehbuch: Kai Hermann

Kamera: Wolfgang Treu

Musik: Inti Illimani

Schnitt: Barbara Hennings

Inhalt

Ein Vater versucht, seine Tochter aus der Gewalt einer in Südamerika ansässigen deutschen Sekte zu befreien, scheitert aber an einem Gespinst von Lügen, Terror und Despotismus. Engagierter Film, der sich auf wahre Begebenheiten beruft, die Verflechtung privater und politischer Interessen deutlich macht und die Folter als ein verachtenswertes Machtinstrument anprangert. Vom Thema her überzeugend und in der zweiten Hälfte gut entwickelt, krankt der Film jedoch an logischen Sprüngen, einer oberflächlichen psychologischen Entwicklung und an seiner Fernsehspiel-Dramaturgie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)