Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tamara (1967)

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Modern Art Film
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 25.1.1968

Darsteller: Petrus Schloemp (Obuch), Wolfgang Preiss (Vater Bricks), Barbara Rütting (Mutter Bricks), Hansi Linder (Cora), Hans Peter Hallwachs (Hanno Bricks), Rolf Zacher (Udo Bricks), Hansjörg Martin (Roth)

Produzent: Hansjürgen Pohland

Regie: Hansjürgen Pohland

Drehbuch: Hansjürgen Pohland

Kamera: Robert van Ackeren

Musik: Attila Zoller

Schnitt: Christa Pohland, Sabine Hiesserer

Vorlage: Hansjörg Martin

Inhalt

Ein junger Werbeberater ist auf der Rückfahrt von Norden nach Hamburg und findet in einem Zugabteil eine ermordete Frau. Als er versucht, das Verbrechen auf eigene Faust zu klären, wird er von der Familie des Verlobten der Toten daran gehindert. Ein atmosphärisch dichter Kriminalfilm mit dokumentarisch eingearbeiteten zeit- und sozialkritischen Bezügen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)