Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Quiller Memorandum: Gefahr aus dem Dunkel

Originaltitel: THE QUILLER MEMORANDUM

Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Carthay
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.2.1967/17.7.1971 ARD

Darsteller: George Segal (Quiller), Alec Guinness (Pol), Max von Sydow (Oktober), Senta Berger (Inge), George Sanders (Gibbs), Robert Helpmann (Weng)

Produzent: Ivan Foxwell, Sidney Streeter

Regie: Michael Anderson

Drehbuch: Harold Pinter

Kamera: Erwin Hillier

Musik: John Barry

Schnitt: Frederick Wilson

Vorlage: Adam Hall

Inhalt

Ein Spezialagent des britischen Geheimdienstes wird nach Berlin entsandt, um die Zentrale der Feindorganisation ausfindig zumachen. Inhaltlich ambitionierter, aber konventioneller Spionagefilm. Spannend und hervorragend besetzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)