Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gehetzt (1936)

Originaltitel: YOU ONLY LIVE ONCE, Verweistitel: Du lebst nur einmal

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1936
Produktionsfirma: United Artists
Länge: 82 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 10.4.1951/25.9.1974 WDR III/4.12.1985 DFF 2

Darsteller: Henry Fonda (Eddie Taylor), Sylvia Sidney (Joan Graham), Barton MacLane (Stephen Whitney), Jean Dixon (Bonnie Graham), William Gargan (Vater Dolan)

Produzent: Walter Wanger

Regie: Fritz Lang

Drehbuch: Gene Towne, Graham Baker

Kamera: Leon Shamroy

Musik: Alfred Newman

Schnitt: Daniel Mandell

Vorlage: Gene Towne

Inhalt

In einer amerikanischen Kleinstadt wird ein Vorbestrafter unschuldig wegen Bankraubs angeklagt, entkommt der Lynchjustiz und kehrt - nun wirklich kriminell geworden - zurück, um sich an seinen Verfolgern grausam zu rächen. Psychologische Differenzierung, dichte Atmosphäre und die analytisch-kritische Darstellung einer aus Dummheit und Engherzigkeit geborenen Massenhysterie machen ihn zum Klassiker seines Genres und zum amerikanischen Gegenstück zu M" (Deutschland 1931). Ein unglaubwürdig versöhnlicher Filmschluß wurde dem Regisseur von seinem Produzenten aufgezwungen. (TV-Titel: "Du lebst nur einmal", DDR: "Zorn")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)