Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Goldrausch (1924)

Originaltitel: THE GOLD RUSH

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1924 (1942)
Produktionsfirma: Chaplin/United Artists
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 1946 (Wiederauff.)/6.4.1969 ZDF/12.11.1980 DFF 2/5.12.1996 Neustart/26.10.1999 DVD/6.11.2003 DVD-Box
DVD-Anbieter: Kinowelt (FF, Mono dt.), Warner Home (FF, DD5.1 engl., Mono dt.)

Darsteller: Charles Chaplin (Lone Prospector), Mack Swain (Big Jim McKay), Tom Murray (Black Larson), Georgia Hale (Georgia), Betty Morrisey (Freundin von Georgia)

Produzent: Charles Chaplin

Regie: Charles Chaplin

Drehbuch: Charles Chaplin

Kamera: Roland H. Totheroh

Schnitt: Harold McGhean

Inhalt

1898 ist Alaska im Goldfieber, und der kleine Vagabund Charlie steckt mittendrin, auch er ist auf der Suche nach Reichtum und Glück. Erst nach vielen Enttäuschungen, Gefahren und Entbehrungen und nachdem er sich gegen die rauhen Sitten der anderen Schürfer durchgesetzt hat, wird sein unbeirrbares Streben durch Gold und die Liebe einer Sängerin belohnt. Realität und Traum, Action und Poesie in einem Stummfilm, den Chaplin selbst für seinen besten hielt und der seinen Weltruhm begründete. Unvergeßlich die Szene, in der der hungernde Charlie seinen Schuh genießerisch verzehrt. 1942 brachte Chaplin den Film in einer überarbeiteten Tonfassung heraus, der neben der von ihm komponierten Musik auch eingesprochenen Text des Regisseurs umfasst.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)