Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Würger von Schloß Blackmore

Verweistitel: Geheimnisse auf Schloß Blackmore

Horrorfilm, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: CCC
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 21.6.1963/7.3.1975 DFF 1

Darsteller: Karin Dor (Claridge Dorsett), Ingmar Zeisberg (Judy), Harry Riebauer (Inspektor Cliff Mitchell), Walter Giller (Lord Edgar Blackmoor), Rudolf Fernau (Lucius Clark), Dieter Eppler (Butler Anthony), Hans Reiser (Mike), Hans Nielsen (Travish)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Harald Reinl

Drehbuch: Gustav Kampendonk, Ladislas Fodor

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Oskar Sala

Schnitt: Walter Wischniewsky

Vorlage: Bryan Edgar Wallace

Inhalt

Im nebelverhangenen Schloß von Blackmore dezimiert ein brutaler Mörder auf der Suche nach einem Diamantenschatz Gäste und Bewohner - zum Entsetzen von Scotland Yard, das den Wüstling erst auf den letzten Filmmetern entlarven kann. Ein mit Gruseleffekten auf Spannung getrimmter Serien-Krimi nach Edgar Wallace. (TV-Titel DDR: Geheimnisse auf Schloß Blackmore")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)