Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Yentl

Originaltitel: YENTL

Komödie, Literaturverfilmung, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Barwood
Länge: 133 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 30.3.1984/26.3.1989 DFF 2

Darsteller: Barbra Streisand (Yentl), Mandy Patinkin (Avigdor), Amy Irving (Hadass), Nehemiah Persoff (Papa), Steven Hill (Reb Alter Vishkower)

Produzent: Barbra Streisand

Regie: Barbra Streisand

Drehbuch: Barbra Streisand, Jack Rosenthal

Kamera: David Watkin

Musik: Michel Legrand

Schnitt: Terry Rawlings

Vorlage: Isaac Bashevis Singer

Auszeichnungen

Oscar (1984, Beste Musik (Adaption)), Oscar (1984, Beste Musik (Adaption) – Michel Legrand), Oscar (1984, Beste Musik (Adaption))

Inhalt

Um den Talmud studieren zu können, verkleidet sich eine junge jüdische Frau als Mann und gerät darüber in neue Rollenzwänge und Gefühlsverwirrungen. Erstlingsfilm, der die Übermacht sozialer Normen, die Macht von Träumen und die Doppeldeutigkeit geschlechtsspezifischer Rollenerwartungen anspricht. Von humaner Weltsicht und hohem ästhetischem Reiz, rekonstruiert das intime Musical und die melancholische Komödie die untergegangene Welt des Ostjudentums der Jahrhundertwende.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)