Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten

Originaltitel: L' UOMO DAL LUNGO FUCILE

Aus der Serie Winnetou: Winnetou I (1963), Winnetou II (1964), Winnetou III (1965), Winnetou und sein Freund Old Firehand (1966), Winnetou und das Halbblut Apanatschi (1966), Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten (1968), Winnetous Rückkehr (1997)

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: BR Deutschland/Jugoslawien/Italien
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: CCC Filmkunst/Jadran/Super International Pictures
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 12.12.1968/25.12.1983 DFF 1/18.6.2001 DVD
DVD-Anbieter: Pro-Fun (1.66:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Lex Barker (Old Shatterhand), Pierre Brice (Winnetou), Karin Dor (Mabel), Rik Battaglia (Murdock), Ralf Wolter (Sam Hawkins), Eddi Arent (Lord Castlepool), Clarke Reynolds

Produzent: Artur Brauner

Regie: Harald Reinl

Drehbuch: Alex Berg, Harald Reinl

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Martin Böttcher

Schnitt: Hermann Haller

Vorlage: Karl May

Inhalt

Apachenhäuptling Winnetou und sein weißer Blutsbruder" Old Shatterhand retten die Ehre eines des Golddiebstahls angeklagten Offiziers. Beim Nachweis seiner Unschuld haben sie viele Kämpfe mit Indianern und goldgierigen Banditen zu bestehen. Ganz auf kampfbetonte Aktionen angelegter letzter Aufguß der "Winnetou"-Serie nach Karl May, noch schablonenhafter und belangloser als alle Vorgänger."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)