Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sanders und das Schiff des Todes

Originaltitel: COAST OF SKELETONS

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Towers of London
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 30.4.1965/15.10.2010 DVD
DVD-Anbieter: Koch (16:9, 2.35:1, Mono engl./dt.)

Darsteller: Heinz Drache (Janny von Koltze), Richard Todd (Harry Sanders), Marianne Koch (Helga), Elga Andersen (Elisabeth von Koltze), Dale Robertson (A.J. Magnus)

Produzent: Oliver A. Unger, Harry Alan Towers

Regie: Robert Lynn

Drehbuch: Anthony Scott Veitch, Peter Welbeck

Kamera: Stephen Dade, Egil S. Waxholt, Ronnie Maass

Musik: Christopher Whelen

Schnitt: John Trumper

Vorlage: Edgar Wallace

Inhalt

Ein Polizeikommissar gerät durch den Auftrag einer Versicherungsfirma in einen Kampf mit Dunkelmännern wegen eines Goldschatzes vor der afrikanischen Südwestküste. Abenteuerfilm nach einem Roman von Edgar Wallace, nicht ohne Härten und nur mäßig spannend.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)