Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bel ami 2000 oder: Wie verführt man einen Playboy?

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Intercontinental
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 12; f (früher 18)
Erstauffuehrung: 23.11.1966/21.9.1973 ZDF

Darsteller: Peter Alexander (Peter Knolle), Antonella Lualdi (Vera), Scilla Gabel (Anita Bionda), Helga Anders (Lucy), Linda Christian (Lucys Mutter), Otto Ambros (Schladitz), Georg Corten (Direktor Zwerch), Elione Dalmeida (Coco), Joachim Fuchsberger (Sokker), Jocelyn Lane (Ginette), Christiane Rücker (Millie), Joachim Teege (Emile), Renato Salvatori, Bernard Blier, Mylène Demongeot, Isarco Ravaioli

Produzent: Wolfgang Birk, Karl Spiehs

Regie: Michael Pfleghar

Drehbuch: Klaus Munro, Michael Pfleghar

Kamera: Ernst Wild

Musik: Heinz Kiessling

Schnitt: Margot von Schlieffen

Vorlage: Anatol Bratt

Inhalt

Die Abenteuer eines linkischen Buchhalters, der als männliches Sex-Idol eines Magazins zum Playboy erzogen werden soll. Mißglückter, stilistisch uneinheitlicher Versuch, Auswüchse des modernen Lebensstils zu persiflieren. Die ironischen Absichten schlagen größtenteils in geschmacksunsichere Direktheit um.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)