Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tobruk (1966)

Originaltitel: TOBRUK, Verweistitel: Die Kanonen von Tobruk

Kriegsfilm, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Gibraltar/Corman Company (für Universal)
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 16; nf (gek. f)
Erstauffuehrung: 10.3.1967

Darsteller: Rock Hudson (Maj. Donald Craig), George Peppard (Capt. Kurt Bergmann), Nigel Green (Col. John Harker), Guy Stockwell (Lt. Max Mohnfeld), Robert Wolders (Bruckner), Jack Watson (Tyne), Norman Rossington (Alfie), Heidy Hunt (Cheryl Portman), Leo Gordon (Sgt. Krug), Liam Redmond (Henry Portman)

Produzent: Roger Corman

Regie: Arthur Hiller

Drehbuch: Leo Gordon

Kamera: Russell Harlan

Musik: Bronislau Kaper

Schnitt: Robert C. Jones

Inhalt

Eine aus jüdischen Emigranten zusammengesetzte Spezialtruppe unter britischem Kommando vernichtet in Nordafrika 1942 in einer Art Köpenickiade deutsche Nachschubdepots bei Tobruk. Ein unglaubwürdiges Kriegsabenteuer mit grotesker Verzeichnung der Deutschen, das Elemente des Agentenfilms mit einigen oberflächlichen politischen Anmerkungen verbindet. (Alternativtitel: Die Kanonen von Tobruk")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)